• Schrift:
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
SinnTec Schülerlabor - Herzlich Willkommen !
Drucken

Das Schülerlabor SinnTec soll Schülern/Schülerinnen den Zugang zu moderner Technik am Beispiel der „technischen Sinnesorgane“, der Sensoren, ermöglichen. SinnTec steht dabei für

Sinn für Technik – Technische Sinnesorgane

und zielt auf den Sachverhalt, dass heute bereits in vielen Alltagsgegenständen Sensoren eingesetzt werden, vielfach ohne dass es uns bewusst ist. Denn gerade Sensoren liegen meist in stark miniaturisierter Form vor mit dem Nachteil, dass die Technik nicht mehr "begreifbar" ist, sondern zur "Black Box" wird.

Beispiele hierfür sind nicht nur Autos (mit Sensoren z.B. für Airbags und ESP) oder Handys (mit Neigungssensoren zur Einstellung der Bildschirmorientierung oder elektronischen Kompass), sondern auch Digitalkameras, Waschmaschinen und selbst Toaster. Und Sensoren sind vielfach lebenswichtig, z.B. in der Medizin (Blutdruckmessung, EKG, Blutzucker). Damit ist die Sensorik nicht nur ein geeignetes Thema, um moderne Technik zu veranschaulichen, sondern auch ein zukunftsträchtiges Forschungsgebiet und eine zentraler Innovationstreiber in vielen Branchen.

SinnTec hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, Schülerinnen und Schülern allgemeinbildender Gymnasien ab Klassenstufe sieben ebenso wie Berufsschülern/Berufsschülerinnen diese verborgene Technik näher zu bringen.

SinnTec wird betrieben vom

Lehrstuhl für Messtechnik Fachrichtung Mechatronik Universität des Saarlandes

 

 

Tag der Technik 2017: SinnTec ist dabei

Drucken

Am 23. Juni 2017 organisieren die saarländischen Bezirksvereine des VDE und VDI gemeinsam mit der Universität des Saarlandes und der Hochschule für Technik und Wirtschaft den Tag der Technik 2017.

Projekt Zukunft - Tag der Technik 2017

Freitag: 23.06.2017  
08:00 - 14:00 Uhr für Schulen, nur nach Anmeldung
14:00 - 16:00 freier Besuch

Ministerium für Bildung und Kultur / Haupteingang /Erdgeschoss - Großer Saal
Trierer Str. 33,66111 Saarbrücken

Ein umfangreiches Aktions- und Erlebnisprogramm mit zahlreichen Projektpräsentationen, Experimentierstationen und spannenden Kurzvorträgen rund um die Themen Energie, Umwelt, Produktion und Verkehr laden zum Staunen und zum Mitmachen ein. Beteiligt sich u.a. die Schülerlabore SinnTec, EnerTec und sam sowie die Lehrstühle für Systemtheorie und Regelungstechnik, Mikroelektronik und Technische Mechanik der Universität des Saarlandes, die Arbeitsgruppe Montagetechnik des ZeMA.

Das SinnTec zeigt, wo und wie moderne Mikrokomponenten in Smartphones und andere Geräte integriert werden und erklärt deren Funktionsweise an Hand von Makromodellen (Drucksensor, Beschleunigungssensor und DLP-Projektor).

 

Positives Feedback vom UniCamp 2016

Drucken

Auch in diesem Jahr beteiligte sich das SinnTec am 13. UniCamp für naturwissenschaftlich-technisch interessierte Schülerinnen vom 1. bis 5. August 2016 an der Universität des Saarlandes.

Im Nachgang wurden die Schülerinnen befragt zu den Projekten. Besonders gelobt wurde dabei das Angebot des SinnTec mit den praktischen Lötübungen, die immer wieder eine tolle und bereichernde Erfahrung für die Mädchen sind und in den Kommentarfeldern der Auswertungsbögen gesondert hervorgehoben werden:

  • "Toll war das Löten, da es viel praktische und präzise Arbeit war und Spaß gemacht hat"
  • "Gut war der praktische Teil mit dem Löten"
  • "Der Vortrag durch Herrn Nagel, er war informativ, jedoch nicht zu schnell… auf die Schüler bezogen".

Auch die Gesamtevaluation zeigt die weit überwiegend positiven Rückmeldungen der Teilnehmerinnen.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (UniCamp_2016_Sinntec.pdf)UniCamp_2016_Sinntec.pdf226 Kb16.12.2016 16:57
 


Seite 1 von 4